Skip to main content

Ausgabe 01_2019

Titelthema

 

Aufbruch im Bildungssystem

„Wir müssen Bildung neu denken. Lernen muss sich substanziell und radikal verändern. Wenn wir auf diesem Planeten überleben wollen, müssen wir lernen, zusammenzuleben: miteinander, verbunden und verbindend, achtsam und in Fürsorge.“
Margret Rasfeld

 

In unserer Ausgabe 01/19 geht es um den dringend nötigen Aufbruch im Bildungssystem, der die nächsten Generationen für den globalen Wandel wappnet. Denn es sind unsere Kinder, die die Versäumnisse unserer Zeit ausbaden und die Herausforderungen von globalisierten Märkten, Massenmigration, Klimawandel, Digitalisierung, künstlicher Intelligenz bis hin zu Fake News meistern müssen. Welche Ausrichtung braucht unser Bildungssystem, damit in den nachfolgenden Generationen Menschen heranwachsen, die mit Mut und Verantwortungsbewusstsein Formen des Zusammenlebens finden und so etwas wie ein Weltbürgertum gestalten? Und letztlich: Welche Bedeutung kann die Einführung von Meditation und Achtsamkeitsübungen hierfür haben?

Richard Davidson zeigt, was Meditation in Kindergarten und Vorschule bewirken kann, Helle Jensen erklärt, warum Empathie und Mitgefühl Kinder stark macht, und Andreas de Bruin berichtet über das Münchner Modell, in dem Meditation und Achtsamkeit erfolgreich in den Hochschulalltag integriert werden. Zudem bieten wir einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und präsentieren vielversprechende praktische Ansätze von Apps gegen Studienstress bis hin zu Maria Kluges „The Toolbox is You“.

Freuen Sie sich außerdem auf viele weitere spannende Beiträge wie z.B. unser Interview mit Filmemacherin Doris Dörrie, das Porträt des Weltlehrers Jiddu Krishnamurti, der eigentlich gar kein Lehrer sein wollte, unser Gespräch mit Philosophin Ariadne von Schirach, die häufig mit dem Tod auf der Couch sitzt, den Bericht über einen nächtlichen Meditationskurs im Möbelhaus u.v.m.

Bestellen Sie das Heft hier.