Skip to main content

Ausgabe 04_2018

Titelthema

 

Vom Ich zum Wir

In unserer Ausgabe 04/18 geht es um den dringend notwendigen gesellschaftlichen Wandel, der kurz gesagt „vom Ich zum Wir“ führt. Jon Kabat-Zinn macht im Interview deutlich, dass es höchste Zeit ist, Dinge wirklich zu ändern und spricht über Dharma, Demokratie und Dualismus.

 

Der Hirnforscher Gerald Hüther zeigt, wie wir miteinander statt gegeneinander leben lernen und die Philosophin Natalie Knapp macht deutlich, dass oft schon ein Perspektivwechsel hilft, den persönlichen und gesellschaftlichen Wandel wirklich anzustoßen. In anderen Ländern ist da schon einiges geschehen, wie wir in unserem Beitrag „Mindful Nation“ zeigen, in dem es unter anderem um meditierende Politiker und Achtsamkeit im Parlament geht.

Freuen Sie sich außerdem auf viele weitere spannende Beiträge wie z.B. das Porträt einer echten Powerfrau, Lama Tsültrim Allione, die ganz auf die Kraft der Weiblichkeit setzt, den Bericht über den Glücksforscher Ho Vinh Tho, der lange im Auftrag des Königs von Bhutan geforscht hat, die Kampagne der ersten deutschen „Glücksministerin“ Gina Schöler, die Arbeit von Otto Scharmer, die Gefühl ins System bringt u.v.m.

Bestellen Sie das Heft hier.