Moment by Moment

Wissenschaftler, die den Effekt von Naturerleben auf das menschliche Gehirn erforschen, zeigen, dass der Aufenthalt in der Natur kreative Prozesse wie etwa unsere Fähigkeit zur Ideenfindung steigert. Ein Grund dafür liegt in der Aktivierung des sogenannten Default-Mode-Netzwerks in unserem Großhirn.
Mehr …

Bei der Betrachtung seiner Kunstwerke verbinden sich alle Sinne mit der Umgebung, in der sie geschaffen wurden: Der britische Künstler Andy Goldsworthy kreiert atemberaubende Werke in, aus und mit der Natur. Meist sind sie fragil und von kurzer Dauer. Was bewegt den Meister der Naturkunst? Mehr…

Die Schwestern Margaret und Christine Wertheim verbinden die Ästhetik mathematischer Funktionen mit biologischen Phänomenen. Mit ihrem internationalen Kunstprojekt The Crochet Coral Reef haben sie 20.000 Menschen dazu gebracht, künstliche Korallenriffe für den Schutz der Weltmeere zu häkeln. Mehr …

Wenn wir lernen, uns unseren inneren Anteilen mitfühlend zuzuwenden, werden wir entdecken, dass auch die Stimmen in uns, die wir nicht so gern beachten, aus gutem Grund da sind. Das Inner Family System erklärt unsere innere WG und zeigt, wie spirituelle und psychologische Entwicklung Hand in Hand gehen Mehr …

Die Gedichte des buddhistischen Mönchs und Lehrers Thich Nhat Hanh öffnen weite Räume der Intuition und Imagination. Er zeigt, dass es neben Verzweiflung, dem Dunklen auch das Helle, die Freude und die Schönheit gibt. Eine etwas andere Annäherung an den weltbekannten Zen-Meister. Mehr …

Ca. 60.000 Gedanken denkt jeder von uns täglich, wobei die meisten davon wenig konkret und oft grüblerischer Natur sind. Forscher haben herausgefunden, dass dieses sogenannte Mind-Wandering besser ist als sein Ruf. Denn es kann mithilfe von Achtsamkeit und Meditation aktiv gelenkt werden. Mehr …

Scroll to Top